Flow

Hündinnen
KastriertGechipt
Geimpft Entwurmt
Entfloht EU Heimtierausweis
  • Geboren im Oktober 2017
  • Im Tierheim seit Januar 2023
  • Mischling
  • Schulterhöhe ca. 55-60 cm
April 2024
Für Hundeanfänger nicht geeignet Für Familien nur mit großen Kindern geeignet
Für Senioren bedingt geeignet Mag (vor allem kleine) Kinder nicht so gerne
Mit Katzen bestens verträglich Mit Artgenossen z.T. verträglich (Hündinnen meist nicht)
Als Zweithund bedingt geeignet Leinenführig
Stubenrein

Nähere Erläuterungen hierzu finden Sie weiter unten auf der Seite

April 2024

Flow, eine gehorsame und selbstbewusste Hündin

Flow gehört zu einer Gruppe von Hunden, die in einem Tierheim in Portugal zum Teil schon seit längerer Zeit sind, weil ihre Vermittlungschancen leider gering sind. Aufgrund ihres Alters, diversen Verhaltensauffälligkeiten oder anderen Problemen ist es schwierig, ein neues Zuhause für sie zu finden. Es müssen zum Teil besondere Menschen sein, die geeignet sind, sich einer solchen Aufgabe zu stellen. Wir haben alle Hunde persönlich kennen gelernt und im Tierheim-Umfeld erlebt. Wir haben ausführlich mit der Tierpflegerin im Tierheim gesprochen, die alle Hunde gut kennt. So konnten wir im Vorfeld viele Fragen klären und einschätzen, welches Zuhause für die Hunde geeignet wäre und welches nicht.

Nun zu Flow, sie lebte als letztes bei einer älteren Frau, wo sie Prinzessin sein durfte und wenig Einschränkung erfahren hat. Das Zusammenleben funktionierte harmonisch und Fow genoss das Leben mit im Haus. Als die Enkelkinder zu Besuch kamen, kümmerte sich niemand um klare Regeln oder bemerkte Flows Schwierigkeiten mit der Situation umzugehen. Wir vermuten, dass es gar nicht um die Kinder selbst ging, sondern um die aus Flows Sicht chaotische Situation mit wild spielenden Kindern. Irgendwann ist Flow dazwischen gesprungen, wohl um die Kinder am wilden Toben zu hindern. Sie hat kein Kind gebissen oder verletzt, aber natürlich war der Schreck sehr groß. Die ältere Frau traute sich nicht zu, eine solche Situation regeln zu können und so musste Flow zurück ins Tierheim. Uns gegenüber war Flow sehr freundlich. Sie lebt friedlich mit einem älteren Rüden zusammen in einem Zwinger. Sie kann frei laufen und kommt auf Rufen zurück. Flow kann, wenn ihr langweilig wird, recht hohe Zäune überwinden. Laut Aussage der Tierpflegerin kommt es mit anderen Hündinnen zu Konflikten. Deshalb raten wir von dem zusammenleben mit einer anderen Hündin ab. Auch kleinere Kinder sollte es in ihrem neuen Zuhause nicht geben. Ansonsten ist Flow eine unkomplizierte und ausgeglichene Hündin, für die wir uns wünschen, dass sie ihr endgültiges Zuhause noch findet.

Wenn Sie sich für Flow interessieren, fragen wir gerne im Tierheim nochmal näher nach, um Ihre Fragen beantworten zu können. Gerne fragen wir auch nach Videos und senden Ihnen diese über WhatsApp zu.

April 2024

Bevor Flow sich auf die Reise nach Deutschland macht, darf sie noch für etwa ein bis zwei Wochen auf unseren Hof ziehen. Hier lernen wir sie besser kennen und einschätzen. Es wird sich auch zeigen, wie ihr Verhältnis zu anderen Hündinnen beim Zusammenleben im Rudel ist. Flow macht bei uns schon ein paar Erfahrungen mit kleinen Grundregeln und wird auf ihren Umzug vorbereitet. Während dieser Zeit bekommen Sie viele Informationen in Form von Fotos, Videos und Erzählungen, wie der Hund sich entwickelt. Flow wird spätestens während ihres Aufenthalts auf unserem Hof Blut abgenommen für einen Test auf Mittelmeererkrankungen und wir organisieren eine Vorkontrolle (persönlich oder per Videoanruf) bei Ihnen, um das neue Zuhause des Hundes ein wenig kennen zu lernen. Sie bekommen vor Flows Ausreise einen Tierschutzvertrag zugesendet und werden ausführlich in allen anstehenden Fragen von uns beraten. In der zu entrichtenden Schutzgebühr sind im Normalfall alle anfallenden Kosten enthalten. Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns. Kontakt:
Steffi Scheel-Rothermund (Mobil): +49 1636 179233 (nur WhatsApp möglich und erwünscht)
Birgit Richter (Mobil): +49 1520 1676105
E-Mail: info@hundeausportugal.de
Facebook: https://facebook.com/hundeausportugal/
Instagram: https://www.instagram.com/hundeausportugal/

Sie können auch gerne den Selbstauskunftsbogen hier auf unserer Website (unter Formulare) ausfüllen. Wir werden dann zeitnah mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

April 2024
  • Unsere Einschätzung zu Flow:
  • Für Hundeanfänger nicht geeignet (diese Einschätzung treffen wir aufgrund des Verhaltens des Hundes in Bezug auf Aggressionen, Reaktion auf Menschen, Umgang mit Artgenossen, Temperament und weiteren sichtbaren Verhaltensweisen)
  • Für Familien nur mit großen Kindern geeignet (diese Einschätzung treffen wir aufgrund des Verhaltens Kindern gegenüber, der Reaktion im Zusammentreffen mit mehreren Menschen gleichzeitig und weiteren sichtbaren Verhaltensweisen)
  • Für Senioren bedingt geeignet (diese Einschätzung treffen wir hauptsächlich in Bezug auf das Temperament, die Größe und die Kraft des Hundes)
  • Mag (vor allem kleine) Kinder nicht so gerne(diese Einschätzung treffen wir aufgrund der Erzählungen der Tierpflegerin im Tierheim s.o.)
  • Mit Katzen bestens verträglich (Flow hat in ihrer letzten Familie eng mit einem Kater zusammen gelebt, den sie sehr mochte)
  • Mit Artgenossen z.T. verträglich (Hündinnen meist nicht) (diese Einschätzung treffen wir aufgrund der Erfahrungen mit dem Hund im Tierheim in Bezug auf seine Reaktion auf andere Hunde. Dieses kann zu Beispiel beim Auslauf im Hof oder beim Spaziergang beobachtet werden, wenn die Hunde dort aufeinander treffen)
  • Als Zweithund bedingt geeignet (diese Einschätzung treffen wir, wenn der Hund im Tierheim beispielsweise mit Artgenossen zusammen in einem Zwinger lebt oder den ganzen Tag in einer Gruppe im Außengehege verbringt, aber auch bei sehr freudiger Reaktion auf andere Hunde)
  • Stubenrein (diese Behauptung können wir auch aufgrund unserer langjährigen Erfahrung aufstellen bei der Vermittlung erwachsener Hunde. Sie haben ein natürliches Bedürfnis, ihr „Nest“ sauber zu halten und es gibt nur sehr selten Probleme in diesem Bereich. Diese lassen sich, wenn sie auftreten, meist mit einem entsprechenden Training innerhalb von kurzer Zeit beheben.
  • Leinenführig (da die Hunde im Tierheim regelmäßig mit ehrenamtlichen Helfern spazieren gehen, gewöhnen sie sich an das Laufen an der Leine. Wir haben die Information erhalten, dass Spaziergänge mit Flow problemlos möglich sind)
April 2024
April 2024