Havanna

Hündinnen
KastriertGechipt
Geimpft Entwurmt
Entfloht EU Heimtierausweis
  • Geboren im August 2022
  • Auf einem Hof in Portugal
  • Mischling
  • Schulterhöhe ca. 55 cm
November 2023
Für Hundeanfänger geeignet Für Familien geeignet
Für Senioren geeignet Kinderfreundlich
Mit Katzen verträglich Mit Artgenossen bestens verträglich
Als Zweithund sehr gut geeignet Noch nicht leinenführig
Stubenrein

Nähere Erläuterungen hierzu finden Sie weiter unten auf der Seite

November 2023

Havanna, eine noch unerfahrene, sehr gutmütige junge Hündin

Havanna lebt zusammen mit ihren Geschwistern und Elternhunden auf einem einsam gelegenen kleinen Hof in Südportugal. Der Mann, der diesen Hof bewohnt, hat die Kontrolle über die Vermehrung seiner Hunde völlig verloren. Ein hilfsbereiter Nachbar hat uns um dringend notwendige Hilfe gebeten. Seit September werden nach und nach alle dort lebenden Hunde durch uns kastriert. Sie leben frei in der Gruppe bei dem Mann und sind fast alle immer draußen in der Natur. Sie bleiben freiwillig beim Hof und sind somit treue und anhängliche Tiere. Sie gehen freundlich miteinander um und einzelne der Hunde gehen auch offen auf fremde Menschen zu. Die Hunde sind in einem guten Zustand und sehen gesund und kräftig aus. Der Mann kann die Situation auf Dauer finanziell nicht mehr aufrecht erhalten. Dadurch, dass die Hunde nur ihr jetziges Umfeld kennen, müssen sie natürlich noch viel Neues lernen. Weil wir schon ähnliche Projekte betreut haben, wissen wir, dass Hunde das sehr gut schaffen können. Havannas Schwester Daya lebt seit Oktober mit uns auf unserem Hof in Portugal. Sie hat sich sehr gut entwickelt, ist eine unkomplizierte und zugewandte Mitbewohnerin. Sie kommt bestens mit Katzen und einem kleinen Kind zurecht. Daya bleibt stets in der Nähe des Hauses, läuft beim Spaziergang frei mit und schläft nachts lieb in ihrem Körbchen. Wie die Hunde auf dem Hof, wo Havanna jetzt noch lebt, ist Daya gelassen und fröhlich, neugierig werden neue Ereignisse begutachtet und erkundet. Fremden gegenüber ist Daya zunächst etwas schüchtern. Im Falle einer Adoption käme Havanna auch zu uns auf unseren Hof und würde sich sicher genauso gut wie Daya entwickeln. Bestimmt ist auch Havanna so anpassungsfähig, dass sie sich in einem neuen Umfeld bald gut zurecht finden wird. Die Fotos sind kurz vor ihrer Kastration im November entstanden.

Wenn Sie sich für Havanna interessieren, senden wir Ihnen gerne Videos über WhatsApp zu. Diese können wir allerdings erst bei einem unserer nächsten Besuche dort auf dem Hof machen.

November 2023

Bevor Havanna sich auf die Reise nach Deutschland macht, darf sie noch für etwa ein bis zwei Wochen auf unseren Hof ziehen. In diesem Fall und bei diesem Projekt ist diese Phase eventuell (und je nach Möglichkeiten) länger. Hier bei uns lernen wir Havanna besser kennen und einschätzen. Uns ist es sehr wichtig, dass Menschen und Hunde gut zusammen passen. Das möchten wir durch das intensive Kennenlernen der Hunde besser beurteilen können. Havanna macht auf unserem Hof schon ein paar Erfahrungen mit kleinen Grundregeln und wird auf ihren Umzug vorbereitet. Während dieser Zeit bekommen Sie viele Informationen in Form von Fotos, Videos und Erzählungen, wie der Hund sich entwickelt. Havanna wird spätestens während ihres Aufenthalts auf unserem Hof Blut abgenommen für einen Test auf Mittelmeererkrankungen und wir organisieren eine Vorkontrolle (persönlich oder per Videoanruf) bei Ihnen, um das neue Zuhause des Hundes ein wenig kennen zu lernen. Sie bekommen vor Havannas Ausreise einen Tierschutzvertrag zugesendet und werden ausführlich in allen anstehenden Fragen von uns beraten. In der zu entrichtenden Schutzgebühr sind im Normalfall alle anfallenden Kosten enthalten. Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns. Kontakt:
Steffi Scheel-Rothermund (Mobil): +49 1636 179233 (nur WhatsApp möglich und erwünscht)
Birgit Richter (Mobil): +49 1520 1676105
E-Mail: info@hundeausportugal.de
Facebook: https://facebook.com/hundeausportugal/
Instagram: https://www.instagram.com/hundeausportugal/

November 2023
  • Unsere Einschätzung zu Hayanna:
  • Für Hundeanfänger geeignet (diese Einschätzung treffen wir aufgrund des Verhaltens des Hundes in Bezug auf Aggressionen, Reaktion auf Menschen, Umgang mit Artgenossen, Temperament und weiteren sichtbaren Verhaltensweisen)
  • Für Familien geeignet (diese Einschätzung treffen wir aufgrund des Verhaltens Kindern gegenüber, der Reaktion im Zusammentreffen mit mehreren Menschen gleichzeitig und weiteren sichtbaren Verhaltensweisen)
  • Für Senioren geeignet (diese Einschätzung treffen wir hauptsächlich in Bezug auf das Temperament, die Größe und die Kraft des Hundes)
  • Kinderfreundlich (diese Einschätzung treffen wir aufgrund des Verhaltens einem kleinen Kind gegenüber, das uns beim Fotografieren der Hunde begleitet. Havannas Schwester Daya lebt Kinder)
  • Mit Katzen verträglich (in diesem Fall haben wir die Erfahrung gemacht, dass es mit Havannas Schwester Daya auf unserem Hof keine Probleme mit den Katzen gibt)
  • Mit Artgenossen bestens verträglich (diese Einschätzung treffen wir in diesem Fall aufgrund der Tatsache, dass der Hund friedlich mit vielen anderen Hunden zusammen in einem großen Rudel lebt.)
  • Als Zweithund sehr gut geeignet (siehe mit Artgenossen verträglich)
  • Stubenrein (diese Behauptung können wir auch aufgrund unserer langjährigen Erfahrung aufstellen bei der Vermittlung erwachsener Hunde. Sie haben ein natürliches Bedürfnis, ihr „Nest“ sauber zu halten und es gibt nur sehr selten Probleme in diesem Bereich. Diese lassen sich, wenn sie auftreten, meist mit einem entsprechenden Training innerhalb von kurzer Zeit beheben. Havannas Schwester Daya war bei uns sehr schnell stubenrein)
  • Noch nicht leinenführig (In diesem Fall kennen die Hunde das Laufen an einer Leine überhaupt noch nicht. Sie werden es bei uns auf dem Hof ein wenig kennenlernen und wir werden Ihnen berichten, wie gut es schon klappt)
November 2023
November 2023
November 2023
November 2023