Cotifa

Hündinnen

Cotifa ist in Portugal reserviert

KastriertGechipt
Geimpft Entwurmt
Entfloht EU Heimtierausweis
  • Geboren im Januar 2018
  • Im Tierheim seit Juli 2021
  • Mischling (Herdenschutzhund)
  • Schulterhöhe ca. 68-70 cm
Juli 2021
Für Hundeanfänger nicht geeignet Für Familien bedingt geeignet
Für Senioren bedingt geeignet Kinderfreundlichkeit ist noch nicht getestet
Mit Katzen wahrscheinlich verträglich Mit Artgenossen sehr gut verträglich
Als Zweithund geeignet Stubenrein
Juli 2021

Cotifa, eine gutmütige, inzwischen selbstbewusste Wachhündin

Bei Cotifa wissen wir mal wieder gar nichts über ihre Vergangenheit, sie lief plötzlich in der Nähe eines Dorfes in Portugal herum. Die Gemeinde wurde informiert und Cotifa musste mit einer großen Falle eingefangen werden, fremde Menschen ließ sie nicht in ihre Nähe. Inzwischen im Tierheim in Portugal lässt sich Cotifa sehr gut von Menschen beruhigen, wenn sie draußen beim Spaziergang zum Beispiel Angst vor fahrenden Autos hat. Für Cotifa suchen wir geduldige Menschen, die der Hündin viel Zeit lassen können, in ihrem neuen Zuhause anzukommen. Dann wird sich Cotifa sicherlich zu einer sehr treuen und anhänglichen Begleiterin entwickeln. Im Tierheim zeigt sie durch den von ihr auch gewünschten Kontakt zu Menschen, dass sie bereit ist für ein neues Leben. Cotifa hat einen sehr lieben und ruhigen Charakter und neigt auch in Situationen, die ihr Unbehagen bereiten, überhaupt nicht dazu, sich in irgendeiner Form zur Wehr zu setzen. Sie braucht einfach ein ruhiges, zuverlässiges Umfeld und eine behutsame Begleitung in ihre Zukunft.

WICHTIGES UPDATE: Cotifa lebt seit einigen Monaten in der Hundegruppe im Außengehege des Tierheims. Sie hat dort territoriales Verhalten entwickelt und verteidigt ihren Bereich lautstark. Wir sehen deshalb in Cotifa keinen Familienhund, sondern ehr eine Begleiterin auf einem Hof oder ähnlichem. Menschen gegenüber, die Cotifa kennt, ist sie zugänglich und freundlich, genießt den Kontakt. Fremden gegenüber wirkt sie bedrohlich und schüchtert durch ihre Größe und das laute Bellen natürlich ein.

Wir können an dieser Stelle natürlich nur die Eindrücke von unseren Beobachtungen der Hunde im Tierheim beschreiben. Dieses liefert uns, eventuell zusammen mit der Geschichte des Hundes, stets einen guten ersten Einblick. Nähere Einzelheiten ergeben sich in unserem Zusammenleben mit den Hunden auf unserem Hof, an dem wir Sie im Verlauf der Adoption gerne teilhaben lassen.

Wenn Sie sich für Cotifa interessieren, machen wir gerne im Tierheim Videos und beschäftigen uns ganz gezielt mit ihr, um Ihre Fragen beantworten zu können.

Juli 2021

Bevor Cotifa sich auf die Reise nach Deutschland macht, darf sie noch für etwa zwei bis drei Wochen auf unseren Hof ziehen. Hier lernen wir sie besser kennen, sie macht schon ein paar Erfahrungen mit kleinen Grundregeln und wird auf ihren Umzug vorbereitet. Während dieser Zeit bekommen Sie viele Informationen in Form von Fotos, Videos und Erzählungen, wie der Hund sich entwickelt. Cotifa wird spätestens während ihres Aufenthalts auf unserem Hof Blut abgenommen für einen Test auf Mittelmeererkrankungen und wir organisieren eine Vorkontrolle (persönlich oder per Videoanruf) bei Ihnen, um das neue Zuhause des Hundes ein wenig kennen zu lernen. Sie bekommen vor Cotifas Ausreise einen Tierschutzvertrag zugesendet und werden ausführlich in allen anstehenden Fragen von uns beraten. In der zu entrichtenden Schutzgebühr sind im Normalfall alle anfallenden Kosten enthalten. Durch die Veränderungen im Flugverkehr kann es leider in Einzelfällen zu Mehrkosten für den Transport nach Deutschland kommen. Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns.
Kontakt: Steffi Scheel-Rothermund
(Mobil): +49 1636 179233 (nur WhatsApp möglich)
Birgit Richter (Mobil): +49 1520 1676105
E-Mail: info@hundeausportugal.de

Juli 2021
Juli 2021