Panda

Rüden
KastriertGechipt
Geimpft Entwurmt
Entfloht EU Heimtierausweis
  • Geboren im November 2015
  • In Deutschland seit August 2020
  • Auf einer Pflegestelle im Harz seit Februar 2021
  • Mischling
  • Schulterhöhe ca. 32 cm
März 2021
Für Hundeanfänger nicht geeignet Für Familien mit kleineren Kindern ungeeignet
Für erfahrene Senioren geeignet Als Zweithund sehr gut geeignet
Mit Katzen verträglich Mit Artgenossen verträglich
Läuft lieb an der Leine und frei Stubenrein
März 2021

Panda, für hundeerfahrene Menschen ein toller Hund

Panda wurde im November 2019 in einem Tierheim in Portugal untergebracht. Dort ließ er zunächst niemanden an sich heran, doch im Laufe der Zeit konnten wir sein Vertrauen gewinnen. Panda ließ sich anfassen, streicheln und gewöhnte sich an diesen für ihn offensichtlich neuen Kontakt zu Menschen. Im August 2020 wurde Panda an eine ältere Dame nach Deutschland vermittelt. Leider klappte es dort mit dem Zusammenleben auf Dauer nicht gut und so sucht Panda nun nach einem neuen Zuhause. Bis dahin darf er auf seiner Pflegestelle im Harz zusammen mit zwei anderen Hunden (und Katzen) bleiben. Dort gibt es keine Probleme mit Panda, vor allem weil ein paar Regeln beachtet werden, die im Umgang mit ihm wichtig sind. Panda verteidigt Spielzeug und Futter vehement gegen Mensch und Tier und so sollte weder das eine, noch das andere einfach herum liegen. Ein gezielter Einsatz und das tägliche Füttern sind ohne Komplikationen möglich. Panda ist ein unsicherer Hund und muss neue Menschen und Hunde erst etwas kennen lernen. Später begrüßt er „alte Bekannte“ freudig und lässt sich gerne streicheln. Draußen reagiert Panda auf laute Geräusche und auch Autos ängstigen ihn noch in manchen Situationen, eine Leben auf dem Land wäre ideal. Wir möchten ihn gerne als Zweithund vermitteln. Unter idealen Bedingungen wäre auch eine Vermittlung als Einzelhund für uns denkbar. Panda kann beim Spaziergang im Wald frei laufen, er hört gut auf seinen Namen und hat kein Bedürfnis davon zu laufen. Panda kann alleine bleiben, kennt dieses aber nur mit anderen Hunden zusammen. Ein längeres tägliches Alleinbleiben ohne andere Hunde wäre für ihn nicht geeignet.. Wir erzählen gerne ausführlich von unserem entspannten Umgang mit Panda und allen Punkten, die dafür zu beachten sind.

März 2021

Wenn Sie sich für Panda interessieren, stellen wir Ihnen gerne Videos zur Verfügung, die wir über WhatsApp versenden. Selbstverständlich können Sie ihn auch im Harz auf seiner Pflegestelle kennenlernen. Bei Panda wurde bereits ein Test auf Mittelmeererkrankungen durchgeführt und alles negativ getestet. Wenn Sie Panda adoptieren möchten, organisieren wir eine Vorkontrolle bei Ihnen (persönlich oder per Videoanruf), um das neue Zuhause des Hundes ein wenig kennen zu lernen. Sie bekommen einen Tierschutzvertrag zugesendet und werden ausführlich in allen anstehenden Fragen beraten. In der zu entrichtenden Schutzgebühr sind alle anfallenden Kosten enthalten. Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns.
Kontakt: Steffi Scheel-Rothermund,
(Mobil): +49 1636 179233 (nur WhatsApp möglich)
Birgit Richter (Mobil): +49 1520 1676105
E-Mail: info@hundeausportugal.de
Facebook: https://facebook.com/hundeausportugal/

März 2021
März 2021

März 2021
März 2021