Carlo (Shy)

Rüden
KastriertGechipt
Geimpft Entwurmt
Entfloht EU Heimtierausweis
  • Geboren im Januar 2017
  • Im Tierheim seit Januar 2020
  • Mischling
  • Schulterhöhe ca. 57 cm
  • Gewicht ca. 23 Kilo
Januar 2020
Für Hundeanfänger geeignet Für Familien geeignet
Für Senioren geeignet Kinderfreundlich
Mit Katzen verträglich Mit Artgenossen verträglich
Als Zweithund geeignet Stubenrein
Januar 2020

Shy, ein schüchterner und abwartender Junghund

Shy wurde mit drei anderen Hunden zusammen in dem Ort ausgesetzt, in dem sich das Tierheim befindet. Es war auch ein Welpe dabei, der aussieht wie Shy „in klein“, das ist wohl sein Sohn. Alle vier Hunde sind im Tierheim in einem großen Zwinger zusammen untergebracht. Shy fällt, wie man auf den Fotos auch gut erkennen kann, durch seine Schüchternheit auf, die sich allerdings unserer Erfahrung nach verändern kann, wenn Shy sich irgendwo sicher und angekommen fühlt. Shy hat keine Angst vor Menschen oder anderen Hunden, er ist einfach nur sehr unsicher und weiß nicht, wie er sich verhalten soll. Im Auslauf vor dem Tierheim bewegt Shy sich schon recht unbefangen, sucht auch manchmal zaghaft den Kontakt zu Menschen. An die Leine genommen fühlt er sich überfordert, kann aber natürlich lernen, dass ihm niemand damit etwas Böses tun möchte. Shy ist noch nicht lange im Tierheim und wird seine zurückhaltende Art vielleicht in der nächsten Zeit dort schon etwas ablegen können. Wir wissen bei ausgesetzten Hunden ja überhaupt nicht, was sie erlebt haben. Shy ist ein gutmütiger und freundlicher Hund, der gar nicht zu aggressivem Verhalten neigt. Wir hoffen, dass sich bald jemand für den noch ängstlichen Kerl findet, der ihm Sicherheit und ein endgültiges Zuhause schenkt.

Wenn Sie sich für Shy interessieren, beschäftigen wir uns gerne ganz gezielt mit ihm, um Ihre Fragen beantworten zu können.

Wir können an dieser Stelle natürlich nur die Eindrücke von unseren Beobachtungen der Hunde im Tierheim beschreiben. Dieses liefert uns, eventuell zusammen mit der Geschichte des Hundes, stets einen guten ersten Einblick. Nähere Einzelheiten ergeben sich in unserem Zusammenleben mit den Hunden auf unserem Hof, an dem wir Sie im Verlauf der Adoption gerne teilhaben lassen.

Januar 2020

Shy darf, so bald es möglich ist, auf unseren Hof ziehen, wenn es zu seiner Adoption kommt. Dort lernt er schon ein paar kleine Grundregeln kennen und wird auf seinen Umzug vorbereitet. Während dieser Zeit bekommen Sie viele Informationen in Form von Fotos, Videos und Erzählungen, wie der Hund sich entwickelt. Shy wird während seines Aufenthalts auf unserem Hof Blut abgenommen für einen Test auf Mittelmeererkrankungen, wir organisieren eine Vorkontrolle, Sie bekommen einen Tierschutzvertrag und werden ausführlich in allen anstehenden Fragen beraten. Die Reisekosten des Hundes sind ebenfalls in der Schutzgebühr enthalten. Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns.
Kontakt: Steffi Scheel-Rothermund, Telefon (Festnetz): 05241 79736
(Mobil): +49 1636 179233 (nur WhatsApp möglich)
Birgit Richter (Mobil): +49 1520 1676105
E-Mail: info@hundeausportugal.de
Facebook: https://facebook.com/hundeausportugal/